schwere Erdbeben in Japan mit Magnitude 7.2 und Tsunami

Wie jeder sicherlich aus den Nachrichten mitbekommen hat, gab es in Japan ein starkes Erdbeben, und es war zum 3/4 des Landes betroffen. Ich möchte Euch gern das Beben aus meiner Sicht schildern.

Es hatte gestern innerhalb wenigen Minuten gleich 3x gewackelt. Zuerst um 11:51Uhr, dann um 11:57 Uhr und schließlich um 12:03 Uhr. Das Epi Zentrum lag nah an der Küste, deshalb wurde auch eine Tsunami Warnung ausgegeben. Letztlich gab es auch eine Flutwelle mit bis zu 60cm Höhe. Die seismographische Intensität war dieses mal so hoch, das ich erstmals eine 5- gesehen habe und dieses Erdbeben sogar im japanischen Fernsehen verfolgbar war. Hier in Tokyo hatten wir immerhin noch eine 3, also waren wir nicht direkt betroffen, denn Tokyo liegt ca. 400km südlich von dem Epi Zentrum.

Beunruhigend für mich war aber die Länge des Bebens, denn es hat bei allen drei Erdbeben über eine Minute lang gewackelt. Dieses Gefühl ist wirklich nicht schön. Zudem kommt der Gedanke, dass sich in der Nähe des Epi Zentrums das größte Kernkraftwerk befindet. Keine schönen Aussichten und den Gedanken will ich besser nicht ausschmücken.

Nun, das Beben mit Tsunami war gestern. Daraufhin hat es aber bis heute Morgen noch 24(!!!) weitere kleinere Nachbeben gegeben. Diese waren nicht bis kaum spürbar. Außer was heute Morgen um 06:29 Uhr kam, denn das hatte Magnitude 6.6 und war erneut bis Tokyo spürbar. Mal sehen was heute noch kommt…

wenige Minuten später gab es gleich noch eines (Bild: JMA)
wenige Minuten später gab es gleich noch eines (Bild: JMA)
inklusive Tsunami mit 50cm Höhe (Bild: JMA)
inklusive Tsunami mit 50cm Höhe (Bild: JMA)
Erdbeben heute Morgen, auch bis Tokyo spürbar (Bild: JMA)
Erdbeben heute Morgen, auch bis Tokyo spürbar (Bild: JMA)