AKW Fukushima – Entspannung?

Nein, leider gibt es noch keine entspannte Situation rund um das Kraftwerk in Fukushima I, obwohl ich gern etwas anderes geschrieben hätte. Man kann sich zwar mit Motivation bestücken indem man sich die positiven Aspekte des Tages herauspickt, schaut man jedoch auf die Gesamtsituation merkt man gleich, dass es bisher kein Besserung gibt.

Dabei werden alle möglichen Mittel verwendet auch und wenn sie eine noch so geringe Chance auf Erfolg haben. Hier merkt man aber auch wie verzweifelt der Betreiber und die Regierung eigentlich sein muss, wenn selbst kleine und kostspielige Aktionen gefahren werden die kaum Erfolge haben und die beteiligten Personen sich „freiwillig“ sich Vor-Ort bestrahlen lassen.

Ich finde das von den Helfern sehr bemerkenswert, deshalb sind sie für mich die eigentlichen Helden und ich hoffe, das dies nicht in den Hintergrund oder in Vergessenheit gerät.

Auch der Strahlenwert ausserhalb der 30km Sperrzone hat sich auf 170 Mikrosievert erhöht. Wird es ein zeitnahes Ende haben? Wenn ja, wie wird das aussehen? Wir werden es sicherlich bald erfahren.